Gepäckträger

 

 

Gepäckträger

 

Eine Vorrichtung zum Transport von Lasten auf Fahrrädern. Ein Gepäckträger wird entweder über dem Hinterrad des Fahrrads montiert oder er wird an der Vorderradgabel montiert. Fahrradgepäckträger bestehen meist aus Draht oder Rohr. Als Werkstoffe kommen Aluminium und Stahl zum Einsatz. Hoch belastbare Gepäckträger bestehen in der Regel aus dünnwandigen Stahlrohren, die zugleich ein geringes Gewicht gewährleisten.Die Gepäckträger sind auf ein maximales Gewicht ausgelegt, das manchmal auf dem Träger eingeprägt ist. Manche Gepäckträger haben Aufnahmen für Kindersitze oder spezielle Taschen- oder Koffersysteme.

Geöste Felge

Die Bohrungen für Speichen sind mit Ösen versehen, die beugt Schäden an Felge und Speichen vor und ist meist an hochwertigeren Felgen zu finden.

Gel Sattel

gelsattel

Ein Sattel der meist mit Silikon ausgestattet ist und sich somit gemütlicher zum Fahren ist.

Gazelle

Der sogenannte Inbegriff der „Hollandräder“ und großer Fahrradhersteller aus den Niederlanden.

gazelle-logo

Gasdruck Federgabel

 

gasdruck dämpfer

Pneumatische Federgabel die mit Stickstoff oder auch normaler Luft betrieben werden kann. Vorteil der Luft Variante ist das man die Gabel einfach mit einer Pumpe wieder aufpumpen kann. Die Dämpfung wird über den Gasdruck bestimmt.

Gabel

gabel

Die Gabel ist am Fahrrad als Halterung zur Aufnahme des Vorderrades bestimmt. Mittels des Steuersatzes ist sie drehbar im Steuerrohr des Fahrradrahmens befestigt, dort werden die Lenkbewegungen auf das Vorderrad übertragen, wobei sie mit der Waagerechten einen Winkel (sogenannter Lenkkopfwinkel) von etwa 70 bis 85 Grad bildet. Da die Gabel hohen Belastungen beim Fahren ausgesetzt ist, wird sie meistens aus Stahl gefertigt und selten aus Aluminium.