Hochrad

Das erste Hochrad wurde 1870 von James Starley und William Hillmann hergestellt.

Es war trotz der oft gefährlichen Stürze sehr populär, meist nur in den gehobeneren Schichten denn der Preis des Rades war so hoch wie ein Jahreslohn eines Arbeiters.

Das Hochrad besaß Vollgummireifen und aufgrund des großen Vorderrades vergrößerte sich die Strecke, die pro Pedalumdrehung zurückgelegt wurde. Übersetzungen gab es noch nicht sondern die Pedalkraft wurde direkt aufs Rad übertragen.

Hardtail

cube_ltd_sl_29_grey_n_flashred_2013_1

Beim Cross Country geht es in der Regel ums Racing, was bedeutet gegen die Zeit oder gegen andere Teilnehmer sich durchzusetzen. Die Rennen finden meistens querfeldein, auf Wald- oder Wanderwegen statt. Diese Art des Fahrens ist am charakteristischen für den MTB Sport.  Die speziellen CC Bikes sind sehr leicht und daher ist die Stabilität des Rahmens auch nur aufs fahren ausgelegt, bei Sprüngen oder ähnlichen kann es zur großen Verletzungsgefahr kommen.  Cross Country Räder sind bereits schon als schicke E-Bikes erhältlich.

  • für (Renn-)Einsätze ausgelegt (egal ob Straße oder unbefestigte Wege)
  • überwiegend Hardtail aber auch Fullys möglich
  • Federwege von 80 bis 100mm
  • es werden V-Brakes Bremsen verwendet, aber auch leichte Scheibenbremsen
  • geringes Gewicht unter 10kg 

Hyperglide

Spezielle Kette-Ritzel-Kombination von Shimano, die besonders leicht läuft und den Schaltvorgang durch besseres Hinübergleiten unterstützt. Hyperglide ermöglicht Schalten unter voller Pedallast.

Hydraulikbremse

hydraulikbremse

Die Hydraulikbremse wird nicht über den Bowdenzug betätigt sondern über den Öldruck der Bremsleitung. Wenn der Bremshebel betätigt wird, wirkt er unmittelbar auf den Geberkolben ein, welcher das Öl dann zu den Nehmerzylindern an der Bremse selber drückt. Durch dieses Vorgang werden Kolben herausgedrückt und die Bremsgummis werden an die Felge gepresst. Scheibenbremsen funktionieren nach dem gleichen System.  Hierbei hat man geringeren Verschleiß,wie zum Beispiel an dem Bowdenzug.

Hybrid

Fahrräder mit gemischten Einsatzbereichen.

Hollowtech

Hohlgeschmiedete Tretkurbeln von Shimano die das Gewicht senken aber unverminderte Qualität aufweisen. Sie werden in der Shimano Serie Deore, LX, XT, XTR, 105, Ultegra und Dura Ace.

Hohlkammerfelgen

Felgenprofil meist aus Aluminium, dass einen Hohlraum hat. Diese Profilart ist deutlich verwindungssteifer als herkömmliche Felgenprofile und reduziert die Gefahr von Speichenbrüchen erheblich.

Höhenschlag

Auch „Acht“ genannt, ist wenn das Rad unrund läuft, weil Felge oder andere Teile des Rades beschädigt wurden, dies passiert meist bei Überfahren von zu harten Hindernissen, Laufräder nicht korrekt eingestellt oder die Spannung der Speichen sind zu gering.

Hinterbaufederung

Federungssystem was entweder als Eingelenk- oder Mehrgelenkschwingen am Hinterbau des Fahrrads verbaut sein kann.

Hinterbau

Sattelrohr, Sattelstreben und die Unterstreben ergeben zusammen ein Dreieck was beim Fahrrad den Hinterbau darstellt.