Dual Slalom / Biker Cross / Four Cross / Mountain Cross

 

Dual Slalom ist eine Form des Biker Cross bei dem mehrere Fahrer nebeneinander auf einer Strecke gegeneinander fahren. Weitere bekannte Formen des Bikercross sind je nach Anzahl der Fahrer der Fourcross, Sixcross oder Dual-Eliminator.

Das Rennen findet meist auf einer Strecke zwischen 150 bis 600 m statt. Ausgetragen wird der Wettkampf im K.-o.-System. Jeweils die beiden Schnellsten im Ziel erreichen die nächste Runde. Da Dual-Racing an sich eher als Kurzsprint-Sport  angesehen werden kann im Vergleich zu anderen Disziplinen, spielt ein etwas geringeres Gewicht natürlich schon eine wichtigere Rolle, da oftmals schon ein guter Start bzw. eine gute Beschleunigung vom Start weg über den Sieg entscheiden kann.

Die Bikes dafür unterscheiden sich von Dirtbikes durch die spezielle Kombination aus kurzer Kettenstrebe und langem Oberrohr, die die Bikes Agiler in Kurven und in der Luft machen.

Es gibt vereinzelt auch Dual-Fullys, diese besitzen jedoch sehr wenig straffen Federweg von ca.100-120mm.

Bei Dual-Fullys kommen Einstellbare Federgabeln zum Einsatz mit Variablem Federweg von 85mm – 130mm. Dadurch lassen sie sich gut an die verschiedenen Strecken / Untergründe anpassen.

Gute wettkampftaugliche Dual-Bikes bewegen sich im Preisrahmen von 1200-3000Euro. Aufgrund der eher leichten Bauweise sind diese Rahmen jedoch unbedingt auf sehr harte Belastungen ausgelegt. Die oftmals Dünnwandigen Rahmenrohre sind sehr empfindlich und schon ein ungünstiger Sturz kann zum Totalschaden führen.