Vorbau

vorbau

Über die Vorbaulänge / -höhe wird (in Verbindung mit der Oberrohrlänge) die Neigung des Oberkörpers eingestellt. Profis liegen fast auf dem Rad, was dem Windwiderstand zwar zu Gute kommt, aber dem ungeübten Fahrer ernste Rückenschmerzen bereiten würde. Deshalb sollte man zunächst eine Neigung von ca. 45 Grad anstreben. Wem es nach entsprechender Gewöhnung dann zu aufrecht wird, kann immer noch einen längeren Vorbau wählen.